Schülken Form GmbH unter den Finalisten im Wettbewerb „Excellence in Production“

Seit 13 Jahren präsentieren das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT die Besten der Branche des Werkzeugbaus.
In diesem Jahr beteiligten sich 279 Unternehmen in verschiedenen Kategorien am Wettbewerb: Werkzeugbau des Jahres 2016.
Zwölf von ihnen wurden von einem Expertenteam der beiden Institute nach einer gründlichen Untersuchung für das Finale nominiert, aus dem schließlich der Gesamtsieger hervorgehen wird.
Die Preisverleihung findet am 26. Oktober 2016 in Aachen statt. Der Erstplatzierte bekommt den begehrten Pokal und die dazugehörige Urkunde vom Vorjahressieger, der Audi AG Sparte Werkzeugbau, überreicht.
Auch wir, die Schülken Form GmbH, nehmen zum 1. Mal an diesem Wettbewerb unter der Kategorie „Externer Werkzeugbau unter 50 Mitarbeiter“ teil. Nach einer Bewertung der gesamten Prozesskette durch unabhängige Juroren, sind wir stolz, es unter die 4 Finalisten in unserer Kategorie geschafft zu haben.
Alle Finalisten dürfen sich schon jetzt zu den besten Werkzeugbaubetrieben im deutschsprachigen Raum zählen. 

Zur Nominierungsliste